Jubiläumskongress

20. Kasseler Gynäkologentag

Neues aus Klinik & Forschung für die Praxis

Samstag, 26. Juni 2021 - Hybridveranstaltung

Anerkannte DMP-Fortbildung, die Veranstaltung wurde von der Landesärztekammer Hessen mit 8 Punkten zertifiziert

5023_Himmelsstuermer_-_Man_walking_to_th

Wissenschaftliche Leitung

Prof. Dr. med. Thomas Dimpfl

Direktor der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe am Klinikum Kassel, Leiter des interdisziplinären Brustzentrums (IBZ), Gynäkologischen Tumorzentrums (GTZ) und Beckenbodenzentrums (BBZ)

Drs. Janusch-C. F. Walbeck

Niedergelassener Gynäkologe

Vorsitzender des Berufsverbandes der Frauenärzte

 Bezirk Kassel

Sehr geehrte, liebe Kolleginnen und Kollegen,

wir freuen uns sehr über Ihr Interesse am 20. Kasseler Gynäkologentag. 

Aufgrund der aktuellen Pandemie-Situation ist dieser Jubiläumskongress als Hybridveranstaltung geplant. Wir hoffen sehr, dass es – wie in allen vorangegangenen 19 Jahren – wieder die Möglichkeit für den so wichtigen persönlichen kollegialen Austausch vor Ort geben wird. 

Beim Blick auf das diesjährige Programm werden Sie sehen, dass wir erneut wichtige und praxisrelevante Themen in den Mittelpunkt gesetzt haben und wieder namhafte Referenten gewinnen konnten; sie werden über die aktuellen Entwicklungen in der Frauenheilkunde und Geburtshilfe informieren. 

Aus Anlass des Jubiläums gibt es zwei Besonderheiten: Es gibt einen Flyer mit einem kleinen Rückblick auf 20 Jahre Kasseler Gynäkologentag, in dem auch die 20-jährige fruchtbare Kooperation zwischen Berufsverband und Klinik gewürdigt wird. (s. unten) 

Und zweitens wird es nach dem anspruchsvollen wissenschaftlichen Programm einen kleinen Empfang geben. 

Wir würden uns wirklich sehr freuen, Sie am 26. Juni beim Gynäkologentag und auch beim abschließenden Empfang zu sehen!

Prof. Dr. Thomas Dimpfl                                                 Drs. Janusch C. F. Walbeck

Signatur%2520dimpfl_pur_edited.png
Signatur%2520Walbeck_edited_edited.png
Brustzentrum06.jpg
 

Vorläufiges Programm

Samstag, 26. Juni 2021

Dienstleistungen und/oder Produkte werden in den Vorträgen nicht beworben. Es wird zugesichert, dass die Referenten mögliche Interessenkonflikte vor ihrem Vortrag in geeigneter Form offenlegen.

08.15 Uhr Login bzw. Registrierung vor Ort

 

09.00 Uhr Thomas Dimpfl, Janusch C. F. Walbeck, Kassel

Begrüßung und Eröffnung

 

09.15 Uhr Yvonne Norpoth, Kassel

Moderne Therapiekonzepte bei Uterus myomatosus

09.45 Uhr Ludwig Kiesel, Münster

Aktuelle Therapiemodalitäten bei der Endometriose

10.15 Uhr Christiane Schiffner, Kassel

Update Urogynäkologie

 

Der besondere Klinische Fall

10.45 Uhr Ahmed Elnahrawy, Kassel

11kg schwerer Borderline-Tumor in Graviditate

10.55 Uhr Anna Katharina Vaupel, Kassel

Patientin mit Myom in der Vena Cava

11.05 Uhr Pause

11.40 Uhr Gabriele Feisel-Schwickardi, Kassel

Primärbehandlung des Mammakarzinoms: neue Strategie

12.10 Uhr Christoph Thomssen, Halle

Metastasiertes Mammakarzinom: Lebensqualität ohne Chemotherapie

12.40 Uhr Tanja Fehm, Düsseldorf

Update Zervixkarzinom: Die neue S3 Leitlinie

13.10 Uhr Pause

13.50 Uhr Peyman Hadji, Frankfurt

Volkskrankheit Osteoporose

14.20 Uhr Sven Kehl, Erlangen

Schwangerenbetreuung ab der 37. SSW - was muss

beachtet werden?

14.50 Uhr Andreas Worms, Kassel

Gestationsdiabetes: Diagnostik und Therapie

15:20 Uhr Zusammenfassung und Fallbesprechung

im Anschluss

Kollegialer Austausch und Empfang

 

Referenten

Erwarten Sie Neues aus Klink und Praxis

 

Partner

Wir danken folgenden Unternehmen

Stand: 14. April 2021

Gemäß den Richtlinien des FSA-Transparenzkodex (Freiwillige Selbstkontrolle für die Arzneimittelindustrie e.V.) informieren wir Sie über die finanzielle Unterstützung durch die Aussteller und Sponsoren:

Alpinion Medical Deutschland GmbH: 2.000€, Aristo Pharma GmbH: 2.000€, AstraZeneca GmbH: 2.500€, B. Braun Melsungen AG: 2.000€, Bosana Medizintechnik GmbH: 4.000€, Dr.Kade/Besins Pharma GmbH: 2.500€, Eisai GmbH: 2.500€, Exact Sciences Deutschland GmbH: 1.500€, Exeltis Germany GmbH: 2.000€, GE Healthcare GmbH: 4.000€, Gedeon Richter Pharma GmbH: 2.500€, GlaxoSmithKline GmbH & Co. KG: 3.000€, Hexal AG: 1.200€, Hipp GmbH & Co. Vertrieb KG: 750€, Jenapharm GmbH & Co. KG: 2.500€, Kasseler Sparkasse: 800€, Lilly Deutschland GmbH: 2.500€, MEDAC Gesellschaft für klinische Spezialpräparate m.b.H.: 1.500€, MSD Sharp & Dohme GmbH: 2.500€, MVZ Labor Limbach Hannover GbR: 2.000€, Novartis Pharma GmbH: 3.000€, Pfizer Pharma GmbH: 2.500€, Promedon GmbH: 2.500€, Roche Deutschland Holding GmbH: 1.500€, Rondell-Apotheke Kassel.: 1.000€

 

Die Gesamtaufwendungen für diese Veranstaltung inkl. der Referentenhonorare, Bewirtungskosten, Kosten für Raummiete, Techniker etc. und der gesamten Organisation und Abwicklung werden voraussichtlich bei 51.000 Euro liegen.

 

Anmeldung

Vielen Dank für Ihre Teilnahme

Leider ist eine Anmeldung zur Veranstaltung nicht mehr möglich.

Nach dem Login gelangen Sie zum Livestream. Bitte nutzen Sie die Zugangsdaten aus Ihrer persönlichen Mail, prüfen Sie ggf. auch Ihren Spam-Ordner und beachten Sie die Veranstaltungsbedingungen.

 
5023_Himmelsstuermer_-_Man_walking_to_th
Logo-medicultus-UZ-600_edited.png

Kompetent. Professionell. Zuverlässig.